NSV Gelb-Weiß Görlitz II vs TUS Löbau

vs

Zusammenfassung

HANDBALL – OBERLAUSITZLIGA MÄNNER LÖBAU, 25.02.2018

Am Ende fehlten die Körner

NSV GW Görlitz II – TuS Löbau 24:20 (12:12)

Wer natürlich von den mitgereisten Löbauer Fans einen Sieg erwartet hat, der war sicher nicht auf dem Laufenden. Gegen die Gelb-Weißen haben wir in den drei Spielen der Saison immer eindeutige Niederlagen erlitten. Dazu kam heute noch ein Handicap: Trainer Ronald konnte nur eine „Rumpfmannschaft“ aufbieten. Es fehlten Stammspieler Sten, Marko, Fabio, Heiko und Felix. Zu allem Übel verletzte sich auch noch Stefan Topf beim Aufwärmen und war spielunfähig.

Was unsere Jungs dann aber vor allem in der ersten Hälfte abzogen, war aller Ehren wert. Nach Rückstand holten sie bis zum Pausentee das Remis ! Den Teilerfolg sicherten vor allem Thomas F., Thomas V., Wolfram, Marcus und Frank. Auch Henryk traf zweimal, aber er brauchte heute über die ganze Spielzeit gesehen zu viele Möglichkeiten. Bei mehr Selbstvertrauen wäre heute mehr drin gewesen, denn Görlitz lieferte nicht viel: z.B. drei Strafwürfe hintereinander (7.,8.,10. Minute) brachten Null Erfolg. Übergetreten, Basti hält, daneben- so die Kurzform. Basti im Tor sorgte für ein Wechselbad der Gefühle. Genialen Reflexen folgten aber auch ungewohnte kleine Fehler. Thomas V. lieferte heute auch nur 50% vom Punkt (2/2).

In der zweiten Halbzeit begann die Aufholjagd der Gastgeber. Aus dem Unentschieden machten sie in 13 Minuten ein Sechs-Tore- Plus (20:14). Noch einmal bäumten sich unsere Reds gegen die drohende Niederlage auf. Sie kamen wieder auf 19:21 ran durch Tore von Wolfram, Thomas F., Thomas V., Henne, Marcus und Frank. Dann aber hatten unsere Jungs ihr Pulver verschossen. Die Jungspunde von der Neisse waren alle schneller als Thomas F. heute und lieferten im Finish drei Torerfolge in Reihe, ehe wiederum Vopel vom Punkt zum Endstand traf.

In der zentralen Deckung fehlte die Zuordnung !!! Im Angriff agierte man zeitweise zu harmlos, ja ängstlich. Wenn man siegen will, muss man es auch wollen. Das ist eine Sache des Kopfes ! Zug zum Tor fehlte. Die fehlenden Schiris wurden mit unserem Einverständnis durch den Görlitzer Ronny Blümke gut vertreten.

Löbau verlor mit: Sebastian Thomas – Thomas Fischer (6), Thomas Vopel (5), Henryk Spatschke (3), Wolfram Frieske (2), Marcus Friedrich (2), Ulbrich Frank (2), Gacomo Frieske, Andreas Klinke.

Dieter Keck

Details

Datum Zeit League Saison
24. Februar 2018 16:00 Oberlausitzliga 2017/18

Austragungsort

Jahnsporthalle Görlitz
02826 Görlitz, kummerau 6

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitErgebnis
Görlitz II121224
Löbau12820

Görlitz II

Position Tore davon 7m -7m Gelb 2-Min Rot
 2413210

Löbau

# Spieler Position Tore davon 7m -7m Gelb 2-Min Rot
87Sebastian ThomasTorwart000000
2Thomas FischerMitte710000
4Wolfram FrieskeKreisspieler200100
7Marcus FriedrichMitte200100
10Henryk SpatschkeRechtsaußen300000
14Andreas KlinkeRechtsaußen000000
18Stefan TopfHalb Links000000
34Thomas VopelMitte412100
69Frank UlbrichKreisspieler200000
 Gesamt 2022300

Spielberichte/Presse & Öffentlichkeit: Dieter Keck
Trainer: Ronald Hanschke