TUS Löbau vs HV Eibau III

vs

Zusammenfassung

Handball – Oberlausitzliga Männer

Nicht schlecht, Herr Specht !

Mit dem Auftaktsieg der Saison 2014/15 unserer Jungs kann man ganz zufrieden sein.
Nach der langen Sommerpause und kurzem Training buchen wir das Ergebnis unserer Oldies gegen die Jungstars aus der Nudeleibe voll auf die Habenseite.
Die Luft hat gelangt, obwohl die zweite Halbzeit ein Unentschieden zu Buche steht (14:14). Einige Aussetzer in der Deckung brachten unsere Gäste gefährlich in die Nähe : 18:16 in der 44. Spielminute. Aber dann konzentrierten sich unsere Roten wieder auf das Torewerfen. Wieder einmal waren keine Schiris vor Ort. So mußte der Löbauer Karl-Heinz Frieske zur Pfeife greifen. Er war auch noch allein bei diesem verantwortungsvollen Posten, da Eibau nicht wollte….. Sie stellen keinen zweiten Mann mit Pfeife ab, basta ?!?! Was die ca. 40 Zuschauer auf der Tribüne aber dann zu sehen bekamen war Handballkost vom Feinsten. Ganz böse Fouls blieben aus.

Homage an unsere Jungs:

  • 06. Heiko Brümmer fängt den Ball ab, legt ganz rüber auf Thomas Vopel: 1:1.
  • 07. Marko Spatschke bedient wieder Thomas Vopel: 2:1.
  • 08. Marko Spatschke von ganz links sieht ganz rechts den schnellen Sten Holtzegel: 3:1.
  • 10. Diesmal trifft auch Henne nach wunderschönem Anspiel auf ganz rechts: 4:2.
  • 12. Marko Spatschke blitzschnell aus der Hüfte durch die Eibauer Deckung 5:3.
  • 13. Basti trinkt am Seitenaus, Eibau mit Weitwurf, aber unser TW akrobatisch mit dem eingesprungenen Doppelaxel haut den Ball mit dem Fuß ins Seitenaus.
  • 14. Jetzt kommt der Ronny Löchel, bedient durch Marko, zu seinem ersten Treffer (6:3).
  • 15./16. Marko Spatschke im Doppelpack, machts diesmal selbst: 7:4 und 8:4.
  • 17. Pfeilschneller Thomas Vopel bekommt gerade noch den weiten Ball unter Kontrolle 9:4.
  • 21./22. Marcus Friedrich ist an der Reihe: durchgesteckt an den Kreis und durchgewurstelt. Dank seiner Kraft bringen das 10:6 und 11:7.
  • 23. Ronny flink auf den Hufen, ohne zu gucken, aber erfolgreich 12:7.
  • 26. Marcus, gerade von der Strafbank, hallo da bin ich wieder: 13:8.
  • 28. Ronny auch vom Punkt erfolgreich 14:8:
  • 30. Unser Frisch-Ehemann nach langer Hochzeitsnacht wird langsam munter 15:8. Übrigens auch nochmal von dieser Stelle unser aller Glückwunsch Falko Gundlack.

Fazit der ersten Hz:
Vier ganz starke Typen unter unseren Jungs: Marko Spatschke, Marcus Friedrich, Thomas Vopel mit je 4 Treffern und Ronny Löchel drei Treffer und ein Strafwurf.
Zweite Hz beginnt ganz schlecht:

  • 31. Marko Spatschke aus der dritten Etage markiert zwar noch das 16:9, aber dann hat Eibau seine beste Phase: vier Tore in Folge. Sie verkürzen auf 16:13 (36.). Erheblichen Anteil daran hatte die Nr. sechs von Eibau: Enkel von K-H. Frieske.
  • 37. Marcus Friedrich bedient Siegfried Gubsch am Kreis und der Oldie mit herrlichem, überlegtem Heber. Es steht 17;13.
  • 40. Heiko Brümmer heute mit seinem ersten Tor zum 18:14.
  • 44. Marko Spatschke vom Punkt bringt wieder etwas Luft: 19:16.
  • 45. Strafwurf für Eibau: wer, wenn nicht Basti „tötet“ das Ding: Noch mehr Luft für uns.
  • 46. läuft nach links raus, dreht sich auf die andere Körperseite und trifft dennoch, das kann nur der Thomas Vopel. Es steht 20:16. Wieder vier Treffer vorn !!!
  • 47. Marko Spatschke ergaunert sich den Ball vor dem eigenen Strafraum, spurtet übers ganze Feld und trifft auch noch zum21:16.
  • 49. Sten fällt, verliert den Ball, Andreas Renger reagiert am schnellsten und es steht 22:16.
  • 50. Fast von der Torlinie ganz rechts trifft Henne Spatschke 23:16 . Sagenhaft !!!
  • 51. Rechts, links, rechts…..schon wieder der Marko Spatschke 24:16.
  • 53. Weiter Abschlag auf Henne bringt durch ihn unser 25:17. Das war Löbaus beste Phase. Dann schwanden etwas die Kräfte, aber ….s.o..
  • 54. Heiko erwacht, lange in der Versenkung. geht hoch und es steht 26:18.
  • 58. Wunderschönes Tor von Henne bringt das 27:21.
  • 59. Heiko zieht nach, links stepp, rechts stepp, werfen: einfache Sache: 28:22.
  • 60. Zehn Sekunden vor Ultimo haut Henne die Kugel noch mal ins Netz 29:23. Schlußpfiff.

Fazit:
Alle eingesetzten Spieler beteiligten sich an der Torausbeute. Prima. Überragend: Marko Spatschke und mit Bruder Henryk 12 Treffer in Famillie. Super.

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison
11. Oktober 2014 15:00 Oberlausitzliga 2014/15

Austragungsort

Sporthalle Georgewitzer Straße Löbau
Georgewitzer Straße 46, 02708 Löbau, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitErgebnis
Löbau151429
Eibau III91423

Löbau

# Spieler Position Tore davon 7m -7m Gelb 2-Min Rot
87Sebastian ThomasTorwart000000
3Sten HoltzegelHalb Links100000
6Marco SpatschkeHalb Links610000
7Marcus FriedrichMitte300020
9Heiko BrümmerHalb Links300000
10Henryk SpatschkeRechtsaußen500000
13Ronny LöchelHalb Rechts210000
15Siegfried GubschKreisspieler100000
31Andreas RengerKreisspieler100000
34Thomas VopelMitte400000
75Falko GundlackLinksaußen100000
 Gesamt 2720020

Spielberichte: Dieter Keck
Kampfgericht: Roland Thümmel

Eibau III

Position Tore davon 7m -7m Gelb 2-Min Rot
 2122000