TUS Löbau vs TSV Niesky

vs

Zusammenfassung

Handball – Oberlausitzliga Männer Löbau, 25.01.2016

Deckung war heute das Glanzstück

TUS Löbau – TSV Niesky 17:24 (08:13)

Gegen den Tabellenzweiten war auch heute im Rückspiel kein Kraut gewachsen.

Obwohl: wenn unsere Jungs wenigstens ein, zwei Leute mehr zur Verfügung gehabt hätten, wer weiß…..? Niesky war mit zwei (!) Mannschaften vor Ort, konnte aber keineswegs überzeugen. Löbau war gerade mal „voll“. Wir konnten froh sein, daß wenigstens noch unser Dresdner Andreas Klinke bei dem Wetter angereist war. Danke.

Ansonsten fehlten aus verschiedensten Gründen u.a. solche Leistungsträger wie Thomas Vopel, Henryk Spatschke, Sten Holtzegel oder auch Andreas Renger und Mathias Herzig. Wir hatten nicht mal einen einzigen Wechselspieler auf der Bank. Unsere „alten“ Hasen mußten allesamt durchspielen. Sechzig Minuten mit der Luft und auch Kraft sparsam umgehen will gekonnt sein. Aber wie sie das machten, war aller Ehren wert. Heute bärenstark Marcus Friedrich. Mit welcher Kraft er sich durchsetzte gegen nicht gerade zimperlich zu Werke gehende Gäste seine fünf Treffer markierte, war sehenswert. Er wechselte von rechts nach links und wieder zurück, war nirgends zu halten. Für mich der beste Mann auf dem Parkett. Er stellte heute sogar unsere Garantiefigur, Sebastian Thomas noch in den Schatten, obwohl auch er souverän wie immer agierte und nebenbei zwei Strafwürfe hielt. Vom Punkt erfolgreich Marko Spatschke (3) und Thomas Fischer (2). Bei beiden aber wechselten Licht und Schatten, da sie oft auf sich allein gestellt waren und im Übereifer, alles richtig zu machen, sich Fehler einschlichen.

Heiko Brümmer spielte wieder stark. Auf ihn hatten allerdings die Schiris ein besonders wachsames Auge. So mußte er zweimal auf die Bank und in der 51. Minute bekam er zu allem Übel auch noch den roten Karton gezeigt. Zu dem Zeitpunkt war unser Team erst nur noch mit vier Spielern auf dem Parkett, ehe wenigstens Thomas Fischer wieder reindurfte. Aber was unsere Reds hier zeigten, neun Minuten lang in Unterzahl zu spielen, daß zeugte von Willensstärke und Kampfgeist. Sie ließen ganze drei Törchen noch bis Ultimo zu. Niesky bekam auch noch zweimal eingeschenkt durch Thomas Fischer und Marcus Friedrich. Knackpunkt war sicher auch: nachdem unser Angriff mehrmals den Ball verlor, trafen im Gegenzug die Gäste. Aus einem 5:7 (18.) wurde ein 5:12 (23.).

Trotzdem: wir brauchen nicht die Köpfe hängen zu lassen. Es gibt noch eine Menge Spiele zu gewinnen.

Dieter Keck

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison
23. Januar 2016 11:00 Oberlausitzliga 2015/16

Austragungsort

Sporthalle Georgewitzer Straße Löbau
Georgewitzer Straße 46, 02708 Löbau, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1. Halbzeit2. HalbzeitErgebnis
Löbau8917
Niesky131124

Löbau

# Spieler Position Tore davon 7m -7m Gelb 2-Min Rot
87Sebastian ThomasTorwart000000
2Thomas FischerMitte310110
6Marco SpatschkeHalb Rechts631000
7Marcus FriedrichMitte500100
9Heiko BrümmerHalb Links300131
14Andreas KlinkeRechtsaußen000000
75Falko GundlackLinksaußen000000
 Gesamt 1741341

Spielberichte: Dieter Keck
Finanzen: Roland Thümmel

Niesky

Position Tore davon 7m -7m Gelb 2-Min Rot
 2412340